Startseite » Knowledge Base » Pimox (Proxmox) auf Raspberry Pi installieren

Pimox (Proxmox) auf Raspberry Pi installieren

P

imox auf einem Pi4 ist lauffähig. Proxmox gibt es nicht nur für amd64 Systeme, sondern auch als arm64 entsprechend für Raspberry Pi. Nutzbar ist das ganze flüssig mit einem Pi4 ab 4GB RAM. Allerdings muss es ein 64Bit System sein.

Ich nutze hier das DietPi-ARMv8 64bit Image, welches nach dem Entpacken mit Etcher oder Win32Imager auf die SD-Card kopiert wird. DietPi ist ein leichtgewichtiges Debian OS für den Raspberry Pi und vergleichbar mit der Raspbios Distribution.

Vorbereitung der SD-Card

https://dietpi.com/downloads/images/DietPi_RPi-ARMv8-Bullseye.7z

Download und Entpacken und mit Etcher auf die SD-Card kopieren

SD-Card bearbeiten

cmdline.txt bearbeiten und am Ende der Datei folgendes ergänzen:

cgroup_enable=cpuset cgroup_enable=memory cgroup_memory=1

Die Einrichtung von DietPi zur Vorbereitung für Pimox7 dauert ca. 10 Minuten. Per SSH auf die Konsole einloggen mit dem zuvor angegebenen Passwort in der dietpi.txt.

Prüfen des installierten Kernel

uname -sr

Ausgabe ist aktuell: Linux 5.15.32-v8+

Die zur Zeit verfügbare Pimox7-Version hat mit dem aktuellen Kernel nicht vollständig die erforderlichen Pakete für Proxmox installiert, da:

zfs-2.0.3 DKMS
ceph-dkms

nur mit Kernel bis 5.10y verfügbar stehen. Daher wird der verwendete Kernel auf 5.10.95 gesetzt.

Kernel Downgrade auf 5.10.95

Building

sudo apt install git bc bison flex libssl-dev gcc make
git clone --depth=1 --branch rpi-5.10.y https://github.com/raspberrypi/linux
cd linux
KERNEL=kernel8
make bcm2711_defconfig -j4

Konfiguration

sudo apt install libncurses5-dev
make menuconfig -j4

Weitere Hinweise findest Du hier:

War dieser Artikel hilfreich?
Artikel wurde bisher 188 mal gelesen
Einen Kommentar schreiben

Bewerte den Artikel nach Punkten

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( 2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von insgesamt 5 )
Loading...