Borg Backup

B

org Backup ist ein deduplizierendes Backup Tool für viele Betriebssysteme. Optional unterstützt Borg auch die Komprimierung (LZ4) und eine authentifizierte Verschlüsselung (256-bit AES).

Das Hauptziel von Borg ist es, einen effizienten und sicheren Weg zur Datensicherung zu bieten. Durch die verwendete Technik der Datendeduplizierung eignet sich Borg für tägliche Backups, da nur Änderungen gespeichert werden. Durch die authentifizierte Verschlüsselungstechnik kann BorgBackup auch auf nicht vollständig vertrauenswürdigen Systemen genutzt werden.

Installation Borg Backup unter Linux

apt install borgbackup

Überlege dir welche Verzeichnisse auf deinem System gesichert werden sollen. Ich nehme hier im Beispiel den Userordner /home/pi , weil diese Anleitung auf einem Raspberry Pi beruht. Je nachdem welche Distributionen (Linux) genutzt werden, kann man frei wählen welche Ordner gesichert werden sollen.

Auf dem entfernten Server erstelle den Backupordner:

root@Pi4-OMV-NAS-61:~# mkdir -p /media/borg/backups

Speicherort für Backups initialisieren

borg init --encryption=repokey root@192.168.178.61:/media/borg/backups

Dabei wählt man ein entfernten Speicherort wie einen anderen Server (siehe oben) oder NAS. Die Initialisierung wird von Borg nur einmalig durchgeführt und ist für das Backup notwendig.

Der SSH Fingerprint wird bestätigt und das Passwort von User:Root des entfernten Servers abgefragt. Bestätige den SSH-Key mit yes und gibt dein Root-Passwort ein. Es wird nun Borg am Speicherort für die Backups einmalig initialisiert und eingerichtet.

Überprüfung der Initialisierung

# ssh root@192.168.178.61

Root-Passwort vom entfernten Server eingeben

# cd /media/borg/backups
# ls -l

Hier sollten nun auf dem entfernten System die Daten der BorgBackup Einrichtung angezeigt werden. Du kannst nun mit exit den Server wieder verlassen.

Manuelles Backup erstellen

borg create --stats --progress --compression=lz4 root@192.168.178.61:/media/borg/backups::backup_1 /home/pi

Füge andere Ordner hinzu, indem mit Leerzeichen weitere ergänzt werden /home/pi /etc /var

Backups auflisten

borg list root@192.168.178.61:/media/borg/backups

Borg Backup

Automatische Backups per Script

ssh-copy-id root@192.168.178.61

SSH Key auf Zielserver kopieren, damit automatisierte Backups funktionieren

nano borgbackup.sh
BorgBackup Script - Download

(Datei-Inhalt einfügen oder Datei ersetzen)

Datei ausführbar machen

chmod +x borgbackup.sh

Script starten zum Test

./borgbackup.sh

Cronjob erstellen

crontab -e

Folgendes dort eintragen für z.B. -> Jede Nacht um 02:00 Uhr ein Backup erstellen

0 2 * * * cd /root; ./borgbackup.sh

Die Installation und Einrichtung von BorgBackup ist fertig 🙂

Auf Grundlage von inhaltsdefiniertem Chunking kann die Deduplizierung platzsparend verwendet werden, um die Anzahl gespeicherter Bytes zu reduzieren. Jede gespeicherte Datei wird mit variabler Länge von Chunks aufgeteilt und nur unbekannte Chunks die bisher noch nicht bekannt waren, dem Backupspeicher hinzugefügt.

Der offene Quellcode kann auf Github eingesehen werden.

Weitere Informationen zu Borg Backup findest Du in der Dokumentation:
https://borgbackup.readthedocs.io/en/stable/

War dieser Artikel hilfreich?
Artikel wurde bisher 494 mal gelesen
Einen Kommentar schreiben

Bewerte den Artikel nach Punkten

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( 3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von insgesamt 5 )
Loading...