Docker (Ubuntu) installieren

D

ocker ist eine sehr beliebte Anwendung. Es gibt aktuell sehr viele Anwendungen die unter Linux einfach sehr schnell als Docker-Container ausgerollt werden können, ohne sie dafür extra im System installieren zu müssen. Wichtige Daten müssen allerdings per Bind oder Volume Data redundant gespeichert werden, da ein Docker Container flüchtig ist und nach einen Reboot die Daten verliert.

Unter Linux Ubuntu erfolgt die Installation wie folgt:

sudo apt-get update
sudo apt-get install \
     ca-certificates \
     curl \
     gnupg \
     lsb-release

GPG Key hinzufügen

curl -fsSL https://download.docker.com/linux/ubuntu/gpg | sudo gpg --dearmor -o /usr/share/keyrings/docker-archive-keyring.gpg

Paketquelle hinzufügen

echo \
  "deb [arch=$(dpkg --print-architecture) signed-by=/usr/share/keyrings/docker-archive-keyring.gpg] https://download.docker.com/linux/ubuntu \
  $(lsb_release -cs) stable" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/docker.list > /dev/null

Paketquellen updaten und Docker installieren

sudo apt-get update
sudo apt-get install docker-ce docker-ce-cli containerd.io

Docker testen mit Hello World Container

sudo docker run hello-world

Um nun die installierten Docker-Images besser verwalten zu können, empfiehlt es sich dafür Portainer zu nutzen.

Weitere Informationen zu Docker findest Du hier:
https://www.opc-router.de/was-ist-docker/

War dieser Artikel hilfreich?
Artikel wurde bisher 301 mal gelesen
Einen Kommentar schreiben

Bewerte den Artikel nach Punkten

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( 5 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von insgesamt 5 )
Loading...